Canon CanoScan LiDE 60 unter Windows 10

artpic_windows10-canon-lide60

Unter Windows 10 (wie auch schon unter Windows 8) wird der ältere Canon CanoScan LiDE 60 Flachbettscanner leider nicht mehr direkt unterstützt, da keine Treiber für dieses Modell vorhanden sind. Canon bietet ab Windows 7 auch keine neueren Treiber mehr an.

Mit dem Windows 7 Treiber kann man ihn aber dennoch zum scannen bekommen.

  • Wir laden uns die Datei lide60vst6411111a_64de.exe von der Canon Seite. (ScanGear CS, v11.111a, 06-11-2007)
  • Den Inhalt der enthaltenen SetupSG.exe mit 7-Zip in einen Ordner entpacken.

Im Gerätemanager auf Andere Geräte → CanoScan, rechte Maustaste, Treibersoftware aktualisieren…

  • Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.
  • Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen.
  • Bildverarbeitungsgeräte, weiter, Datenträger und durchsuchen.
  • Aus unserem entpackten Verzeichnis wählen wird die CNQL60.INF Datei aus.

Den zu installierenden CanoScan LiDE 60 auswählen weiter und fertig stellen.

Der Treiber wurde erfolgreich installiert!

Aus meinen Grafikprogrammen mit TWAIN Unterstützung kann jetzt wieder gescannt werden.

5 Gedanken zu “Canon CanoScan LiDE 60 unter Windows 10”

  1. Großartig.

    Vielen Dank. Mein Windows ist wohl schon etwas neuer daher sind einige Schritte nicht ganz identisch gewesen,aber dennoch hab ich es hinbekommen.

  2. Vielen Dank für die super Anleitung. Es hat alles beim ersten Anlauf funktioniert. Mit dieser Anleitung waren wir in der Lage unseren Lide 50 weiter zu nutzen.

  3. Hallo,
    danke erstmal für die Anleitung. Leider funktioniert mein Scanner (lide 60) immer noch nicht (Windows 10). Und das ursplötzlich. Heute morgen noch problemlos gescannt, heute Mittag findet er die Twain-Quelle nicht mehr. So zumindest die Information von CanoScan Toolbox 4.9. Unter Photoshop wird der lide 60 nicht mehr angezeigt. Das Komische ist, ich habe einen Ersatz-Laptop (auch Windows 10), da gibt es kein Problem. Im Photoshop wird es angezeigt, CanoScan Toolbox 4.9 funktioniert tadellos. Hatte schon den Verdacht, das Kaspersky evt. den Twain Treiber blockiert und den Ordner daher unter die Ausnahmen von der Überwachung gestellt. Aber selbst das hilft nicht. Dann habe ich Gimp installiert und siehe da, da ist er wieder. Aber das nutzt mir nicht soviel. Ich möchte mit den anderen Programmen arbeiten.
    Hat irgendjemand eine Idee, woran das liegen kann?

  4. Wenn der TWAIN Treiber installiert ist und der Scanner auch richtig erkannt wird, bei mir hat es geholfen den Scanner vom USB Port zu trennen und wieder einzustecken. Anschließend erledigt das Programm WinScan2PDF (SoftwareOK) gute Dienste und ist Freeware.

    • Hab das Programm mal ausprobiert, ist ja wirklich genial.
      Hat gerade mal 188 KB, ist portable und sogar noch freeware.

      Danke für den Tipp! :)

Schreibe einen Kommentar zu Tom Antworten abbrechen