Microsoft Hyper-V Server 2012 R2 rsync als Dienst installieren

Um meinen neuen Hyper-V Server ins Backup mit aufzunehmen, benötigt er rsync.
Am besten noch als Dienst, damit dieser auch nach einem Neustart automatisch ausgeführt wird.

Wir kopieren alles nach C:\rsync. Die srvany.exe kopieren  wir nach C:\Windows\System32.
Den RSYNC Dienst erstellen wir uns jetzt auf der Konsole mit sc:

C:\> sc create RSYNC binPath= "C:\Windows\System32\srvany.exe" DisplayName= "RSYNC"
[SC] CreateService ERFOLG

# WICHTIG: Nach den Gleichheitszeichen kommmt ein Leerzeichen. (Kein Tippfehler, das ist richtig!)

Den Dienst noch NICHT starten, da noch einige Parameter in der Registry für den RSYNC Dienst angepasst werden müssen:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RSYNC\Parameters]
"AppDirectory"="\"C:\\rsync\""
"Application"="\"C:\\rsync\\rsync.exe\""
"AppParameters"="--config=\"C:\\rsync\\rsyncd.conf\" --daemon --no-detach"

Den Wert von Start ändern wir noch auf 2, damit der Dienst automatisch gestartet wird.
Wir benötigen jetzt noch das config file für rsync:

use chroot = false
strict modes = false
hosts allow = *
max connections = 1
log file = c:/rsync/rsyncd.log
pid file = c:/rsync/rsyncd.pid
lock file = c:/rsync/rsyncd.lock

[check_mk]
    path = C:/Program Files (x86)/check_mk
    comment = Check_mk Agent
    strict modes = false
    auth users = backuppc
    secrets file = c:/rsync/rsyncd.secrets
    read only = false
    list = false

Der RSYNC Dienst kann jetzt erfolgreich gestartet werden.

Hier habe ich mal alle benötigten Dateien zusammengestellt. hyperv-rsync-cygwin_v2.6.8.zip

Schreibe einen Kommentar