OpenWrt auf einer AVM FRITZ!Box 3370 installieren

Die AVM FRITZ!Box 3370 ist mittlerweile End of Life. Am 18.05.2017 gab es die letzte Firmware Version 06.54.
Erfreulicherweise wird die 3370 komplett von OpenWrt unterstützt. (Hardwareliste mit Lantiq SoCs)

Vorbereitung

Die Hardware Revision (mindestens 2) und der Hersteller des Flashchips (Hynix oder Micron) müssen ermittelt werden.
Über die URL http://192.168.178.1/support.lua lassen wir uns eine Textdatei mit ausführlichen Informationen über die Hardware erstellen.

In der Textdatei suchen wir nach HWSubRevision, urlader-version und NAND device. (zusätzliche Infos)

Die benötigten Dateien für die Box, mit verbauten Micron Flashchips, laden wir hier herunter.

Installation

Als Client nutze ich eine Ubuntu VM, da hier die Programme ftp und ssh schon vorhanden sind.
Wenn die Box eingeschaltet wird, erlaubt der EVA Bootloader für einen bestimmten Zeitraum eine FTP Verbindung.

Die Box einschalten und nach ein paar Sekunden, sobald das Netzwerk verfügbar ist, verbinden wir uns per FTP mit der Box.

Nach ein paar Minuten ist die Box jetzt mit OpenWrt über die default IP 192.168.1.1 erreichbar.
Auf dem Client ändern wir jetzt die IP auf z.B. 192.168.1.100, loggen uns per SSH ein und ändern die IP der Box auf eine aus dem eigenen Netzwerk.

Box neu starten, IP des Clients wieder auf eine aus dem eigenen Netz ändern und per SSH auf die Box um ein sysupgrade der snapshot release durchzuführen.

Nach dem reboot wieder per SSH auf die Box. Die snapshot release kommt ohne LuCI Webinterface, das installieren wir jetzt mit opkg.

Über einen Webbrowser erreichen wir das LuCI Webinterface.

Sonstiges

Schreibe einen Kommentar