Proxmox physikalische Festplatte in VM durchreichen

Eine physikalische 1TB WD Purple möchte ich meiner Unifi-Video NVR VM zuweisen.
Im Proxmox Host eingebaut, muss sie jetzt nur noch in die gewünschte VM durchgereicht werden.

Disk-ID der Festplatte ermitteln. Die einzelnen Partitionen interessieren nicht (sdbx), sondern nur die reine Festplatte (sdb)
Meine WD Purple hat die eindeutige ID: ata-WDC_WD10PURZ-85U8XY0_WD-WCC4J2APDY02

root@pmx01:~# ls -la /dev/disk/by-id/
total 0
drwxr-xr-x 2 root root 1280 Jan 20 19:54 .
drwxr-xr-x 6 root root  120 Mar 20  2020 ..
lrwxrwxrwx 1 root root    9 Mar 20  2020 ata-Samsung_SSD_860_EVO_500GB_S3Z2NB0K132163W -> ../../sda
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Mar 20  2020 ata-Samsung_SSD_860_EVO_500GB_S3Z2NB0K132163W-part1 -> ../../sda1
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Mar 20  2020 ata-Samsung_SSD_860_EVO_500GB_S3Z2NB0K132163W-part2 -> ../../sda2
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Mar 20  2020 ata-Samsung_SSD_860_EVO_500GB_S3Z2NB0K132163W-part3 -> ../../sda3
lrwxrwxrwx 1 root root    9 Jan 20 19:54 ata-WDC_WD10PURZ-85U8XY0_WD-WCC4J2APDY02 -> ../../sdb
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Jan 20 19:54 ata-WDC_WD10PURZ-85U8XY0_WD-WCC4J2APDY02-part1 -> ../../sdb1
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Mar 20  2020 dm-name-pve-root -> ../../dm-1
lrwxrwxrwx 1 root root   10 Mar 20  2020 dm-name-pve-swap -> ../../dm-0
lrwxrwxrwx 1 root root   11 Mar 20  2020 dm-name-pve-vm--100--disk--0 -> ../../dm-20
lrwxrwxrwx 1 root root   11 Mar 20  2020 dm-name-pve-vm--101--disk--0 -> ../../dm-17
--- SNIP ---

Die Platte der entsprechenden VM ID zuweisen. scsi0 ist die erste bestehende Platte, scsi1 wird dann die zweite, etc.
Niemals den Gerätenamen /dev/sdX verwenden! Wenn sich dieser mal ändern sollte, ist die Platte in der VM nicht mehr vorhanden.

root@pmx01:~# qm set 103 -scsi1 /dev/disk/by-id/ata-WDC_WD10PURZ-85U8XY0_WD-WCC4J2APDY02
update VM 103: -scsi1 /dev/disk/by-id/ata-WDC_WD10PURZ-85U8XY0_WD-WCC4J2APDY02

Die Platte steht der VM jetzt zur Verfügung und kann genutzt werden.

Die Disk wird standardmäßig beim Backup mit gesichert. Möchte man das nicht, muß sie vom Backup ausgeschlossen werden!

4 Gedanken zu „Proxmox physikalische Festplatte in VM durchreichen“

  1. Hat es eine Bewandnis, dass du den NVR nicht als LXC laufen lässt (sofern’s noch der UniFi-NVR aus anderen Blog-Einträgen ist)?

    Läuft zumindest bei mir gut – hier kann man dann auf Host-Ebene einfach ein Verzeichnis durchmappen – schenkt einem sicherlich noch ein paar freie Resourcen…

    vG Max

    Antworten
    • Nur um die Platte direkt in die VM durchreichen zu können.
      Die Idee ein Verzeichnis auf dem lokalen Storage zu mappen ist aber auch gut. :)

      Danke und Gruß, Michael …

      Antworten
  2. Hallo
    Habe ein Xpenology am laufen und habe die Platten so eingebunden einfach als sata und nicht als -scsi1 jedoch will der sata6 nicht.
    Hast du mir einen Typ?

    root@pve:~# qm set 122 -sata6 /dev/disk/by-id/scsi-20004d927fffff803
    Unknown option: sata6
    400 unable to parse option
    qm set [OPTIONS]
    root@pve:~#

    Antworten

Schreibe einen Kommentar