Proxmox 8 auf dem Raspberry Pi 4 installieren

Mit dem Proxmox-Port Projekt ist es möglich Proxmox 8 auf einem Raspberry Pi 4 (oder 5) zu installieren.
Nutze ich nicht produktiv, sondern nur in einer Testumgebung zum ausprobieren und rumspielen.

03.02.2024 - Anleitung aktualisiert, https://uk.lxd.images.canonical.com/images/ ist aktuell offline
26.12.2023 - Anleitung aktualisiert

mein Setup:

  • Raspberry Pi 4 mit 8GB RAM
  • Raspberry Pi Debian Image (64bit, 20231109_raspi_4_bookworm.img.xz – kein Raspberry Pi OS)
  • 80GB SSD mit USB-Adapter für Proxmox
  • 500GB SSD mit USB-Adapter für Storage (optional)

Installation

Dazu nutze ich eins der aktuellen tested Raspberry Pi Debian Images. (https://raspi.debian.net/tested/20231109_raspi_4_bookworm.img.xz)
Mit dem Raspberry Pi Imager auf die SSD schreiben und booten. Login als root ohne Passwort.

System updaten und einige Pakete installieren.

apt update
apt upgrade -y
apt install -y wget curl htop lsof ethtool ifupdown2
reboot

Deutsche Tastatur.

apt install -y keyboard-configuration
apt install -y console-setup

SSH für root aktivieren.

In der /etc/ssh/sshd_config den PermitRootLogin Eintrag ändern.

PermitRootLogin yes

SSH Service neu starten.

systemctl restart sshd

Root Passwort setzen.

passwd

Netzwerk konfigurieren. (der Pi bleibt auf DHCP stehen)

# /etc/hosts
127.0.0.1       localhost.localdomain localhost
192.168.50.170  pimox.bachmann.lan pimox

# /etc/hostname
pimox

# IPv6 auf den Pi deaktivieren (optional)
echo "net.ipv6.conf.all.disable_ipv6 = 1" >> /etc/sysctl.conf

# reboot
reboot

Proxmox 8 installieren (siehe Proxmox-Arm Wiki)

# Proxmox VE Repository key hinzufügen
curl https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pveport.gpg -o /etc/apt/trusted.gpg.d/pveport.gpg 

# Proxmox 8 VE Repository hinzufügen
echo "deb https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm port" > /etc/apt/sources.list.d/pveport.list

# Repository und System updaten
apt update && apt full-upgrade

# Proxmox VE Pakete installieren
apt install proxmox-ve postfix open-iscsi
reboot

Bei der Postfix Konfiguration wähle ich Satellite system, da ich einen lokalen Mailserver habe. Sonst einfach Local only für keine Mailzustellung.

Proxmox 8 läuft! :-)

vmbr0 Bridge erstellen

Nach der Installation war keine Linux Bridge vorhanden. Neue Linux Bridge erstellen und das System danach nochmal neu starten.

CPU Info patchen

Die CPU Erkennung auf dem Raspberry Pi 4 gibt nur ein “unknown” aus. Kleiner Schönheitsfehler. ;)
In der /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit/proxmoxlib.js kann das CPU Model einfach fest verdratet werden.

render_cpu_model: function(cpu) {
    let socketText = cpu.sockets > 1 ? gettext('Sockets') : gettext('Socket');
    //return `${cpu.cpus} x ${cpu.model} (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
    return `${cpu.cpus} x Cortex-A72 (ARM v8) 64-bit SoC @ 2.00GHz (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
},

Browser neu laden (SHIFT + reload) und die CPU Anzeige sollte sich jetzt geändert haben.

CT erstellen

02.02.2024 – https://uk.lxd.images.canonical.com/images/ ist offline.
Alternative – https://jenkins.linuxcontainers.org/

Die ARM64 Images hole ich mir von https://uk.lxd.images.canonical.com/images/.
Das rootfs.tar.xz der gewünschten Distribution (arm64) einfach ins Verzeichnis der Container Templates herunterladen, umbenennen und fertig.

# Template Verzeichnis
cd /var/lib/vz/templates/cache

# Debian 12 (Bookworm)
curl https://uk.lxd.images.canonical.com/images/debian/bookworm/arm64/default/20230830_05:24/rootfs.tar.xz -o debian-12.1-default_arm64_2023.08.30.tar.xz

Die Debian Images haben alle Probleme mit der IP Konfiguration.  (systemd-networkd.service)

unable to open file '/etc/network/interfaces.tmp.3553' - No such file or directory

Der CT kann nur erstellt werden, wenn man IPv4: Static wählt und einfach KEINE IP einträgt!

Mit dem Befehl dhclient erhält der CT dann dennoch eine IP vom DHCP Server.

Für eine statische IP, in der Datei /etc/systemd/network/eth0.network (Proxmox Forum)

# ändern von
[Network]
DHCP=true

# auf
[Network]
Address=192.168.50.222/24
Gateway=192.168.50.1

Den system-networkd Service aktivieren.

systemctl enable systemd-networkd.service

CT neu starten, statische IP sollte jetzt erhalten bleiben.

Alpine, Arch und Ubuntu Images machen keine Probleme.

VM erstellen

Debian 12 Bookworm – debian-12.x.y-arm64-netinst.iso

Mit den Standardwerten startet die VM nicht. Angepasst werden musste:

  • CD/DVD Drive: scsi
  • CPU: host
  • BIOS: ovmf
  • EFI Disk: hinzufügen
  • BOOT ORDER: 1st cd, 2nd hdd

Erst mit den obigen Einstellungen startete die VM und konnte installiert werden.

Updates

Hier ist man auf den Entwickler angewiesen.

58 Gedanken zu „Proxmox 8 auf dem Raspberry Pi 4 installieren“

  1. Super hilfreich es hat alles geklappt, besten Dank!

    Lediglich ifupdown2 hatte Probleme gemacht, nach einer Installation blieb das Gerät immer im Reboot hängen. Daher muss ich wohl drauf verzichten, bei einem Privatsystem jedoch kein Problem.

    Mich würde noch interessieren ob Debian + Proxmox Ressourcenfressender ist als der eigentliche BareMetal Installer von Proxmox direkt. Der ist ja leider nicht mit dem Raspi Imager kompatibel aber wäre trotzdem interessant zu wissen.

    Antworten
  2. # Sollte der OpenSSH Server nicht installiert sein:
    apt install openssh-server

    Soll ein login per root erlaubt sein, muss dieser Eintrag in die /etc/ssh/sshd_config
    PermitRootLogin yes

    Den openssh-server neu starten:
    systemctl restart sshd

    # Die Tastatur auf Deutsch umstellen:
    apt install locales

    und noch ggf. ein:
    dpkg-reconfigure locales
    de_DE.UTF-8 UTF-8 auswählen

    Antworten
  3. Beim Schritt “# Repository und System updaten” erhalte ich folgende Fehlermeldung (All packages are up to date.):

    W: Skipping acquire of configured file ‘port/binary-armhf/Packages’ as repository ‘https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm InRelease’ does not seem to provide it (sources.list entry misspelt?)
    E: Could not open lock file /var/lib/dpkg/lock-frontend – open (13: Permission denied)
    E: Unable to acquire the dpkg frontend lock (/var/lib/dpkg/lock-frontend), are you root?

    Weiß jemand Rat?
    Kann es sein, daß das repository ‘https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm InRelease’ nicht mehr stimmt?

    Danke im Voraus und viele Grüße

    Antworten
  4. Danke für die Anleitung. Ich wollte das Proxmox VE 8 auf dem Raspberry Pi 4B mit frischem Debian Bookworm installieren, bekomme beim Ausführen von apt update folgende Meldung angezeigt:
    W: Skipping acquire of configured file ‘port/binary-armhf/Packages’ as repository ‘https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm InRelease’ does not seem to provide it (sources.list entry misspelt?)

    Es sieht so aus, als ob er die Ressourcen nicht finden kann. Hat jemand eine Idee oder den Fehler sogar auch schon gehabt?

    Antworten
  5. Ist diese “Anleitung” ungeprüfter, KI generierter Kram? Proxmox gibt es doch überhaupt noch nicht offiziell für ARM und damit auch nicht für den Raspberry Pi. Deshalb können die beiden Poster oben lange versuchen Proxmox zu installieren… aarch64 gibt es schlicht nicht in den offiziellen Repos, weil ARM eben nicht unterstützt wird. Mit Pimox kann man etwas rumspielen mit v7, aber sehr performant ist das nicht.

    Antworten
    • Stimmt, ARM wird offiziell nicht unterstützt. Mit dem Proxmox-Port lässt es sich PVE 8 aber problemlos auf dem PI installieren.
      Die Anleitung ist von mir, funktioniert einwandfrei und wurde nicht von einer KI generiert. (so ein Quatsch)

      Antworten
  6. Laufe bei der Installation unter Raspian Lite Bookworm Stable immer auf Problem mit dpkg und kann Proxmox V8 nicht auf den Pi4 installieren
    (egal ob Option Y oder N):

    Configuration file ‘/etc/apt/sources.list.d/pveport.list’
    ==> File on system created by you or by a script.
    ==> File also in package provided by package maintainer.
    What would you like to do about it ? Your options are:
    Y or I : install the package maintainer’s version
    N or O : keep your currently-installed version
    D : show the differences between the versions
    Z : start a shell to examine the situation
    The default action is to keep your current version.
    *** pveport.list (Y/I/N/O/D/Z) [default=N] ? Y
    Installing new version of config file /etc/apt/sources.list.d/pveport.list …
    Undefined subroutine &PVE::Syscall::SYS_mknod called at /usr/share/perl5/PVE/Sys call.pm line 11.
    BEGIN failed–compilation aborted at /usr/share/perl5/PVE/Syscall.pm line 81.
    — SNIP —

    Antworten
  7. Hi, I installed Proxmox Arm64 in Pi 5 according your instructions, every run smoothly but when I try to logged in, the root password is not recognized, in fact it was not requested in the installation. Can someone help me? thanks

    Antworten
  8. Hi Guys,

    Question 1: Has somebody tried to use ksmtuned with JiungCuo‘s Proxmox 8 port ?

    apt install ksmtuned

    Question 2: the chrony package is installed on Proxmox for amd64, has somebody tried with chrony and do replace systemd_timesystem ?

    apt install chrony

    Question 3: Raspi bookworm images comes with ifupdown 2, i‘m facing issues while installing ifupdown2 package.

    Steps I used: when got.key and repository is in place.
    – change /etc/hosts to my needed static address
    – install Proxmox with the following commands
    apt install ifupdown2 open-iscsi ksmtuned chrony proxmox-ve

    do NOT reboot before /etc/network/interfaces ist setup properly. I do this manually or directly via
    http://:8006

    Question 4:
    I‘m facing VLAN aware issue while activating that function on RPi4 with the default kernel (kernel on Raspi.Debian.net) hasn‘t that issue.

    Question 5:
    Has somebody used the pve-kernel compiled on Raspi 4 or 5 ?

    Regards
    Bea

    Antworten
  9. Hello,
    on my Raspberry Pi 5 8GB, the guide works as well, except for one issue – the Wi-Fi.

    OS: Raspberry Pi OS Lite 64-bit

    After the commands:
    # Install Proxmox VE packages
    apt install proxmox-ve postfix open-iscsi

    I can initially access the web interface via Wi-Fi, but after a reboot, Wi-Fi is no longer available, as if the driver is corrupted.

    Do you have any ideas on how to reinstall the driver?

    Cheers
    Arne

    PS: Please refrain from advising that Wi-Fi is not recommended in such environments.

    Antworten
  10. Funktioniert es nur über LAN ?
    ich habe IP=192.168.178.68 in /etc/hosts gesetzt. Hatte aber keine WLAN Verbindung. Dann habe ich LAN Kabel verbunden. Dann wurde eine Verbindung mit 192.168.178.32 hergestellt.
    Vor der pimox Installation funktionierte aber WLAN.

    Antworten
  11. Hallo zusammen. Also ich habe aktuell einen Raspi 5 bei mir unter den Fingern. Ich habe das ganze hier mal mitgelesen, aber werde nicht so richtig schlau daraus. Kann man Proxmox 8 auf dem Raspi5 (mit Bookworm) installieren oder doch nicht ;-)

    Antworten
  12. Es wäre nett die Fehler die in den Kommentaren angegeben wurden, auch in der Anleitung zu übernehmen. Der apt list Eintrag funktioniert zb nicht. In einem anderen Beitrag hatte ich sie noch gelobt und jetzt kommt Kritik.

    Antworten
  13. Also das Proxmox läuft auch mit der Installation auf dem Raspi5. Ich habe auch einen LXC Container erstellen können (debian 10 / Buster)
    Jetzt wollte ich auf die gleiche weise das Template für Debian Bullseye oder Debian Bookworm installieren, aber ich bekomme immer wieder diese Fehlermeldung.
    Ich habe auch das Rep. aus der Anleitung genommen… keine Besserung… das hier ist die Fehlermeldung: (die Datei habe ich nur umbenannt)

    32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632
    extracting archive ‘/var/lib/vz/template/cache/debian-bookworm-12.1-default_arm64_2023.08.30.tar.xz’
    Total bytes read: 451840000 (431MiB, 67MiB/s)
    Detected container architecture: arm64
    unable to open file ‘/etc/network/interfaces.tmp.1942’ – No such file or directory
    TASK ERROR: unable to create CT 101 – error in setup task PVE::LXC::Setup::post_create_hook

    Antworten
  14. Was mir aufgefallen ist, in der Anleitung wurde ja geschrieben:
    Die Debian Images haben alle Probleme mit der IP Konfiguration. Der CT kann nur erstellt werden, wenn ich Static IP wähle und einfach keine Eintrage.

    Ich konnte einen CT mit “Debian / Buster” ohne Probleme erstellen, inkl. ip Vergabe… Bei Debian “Bullseye oder Bookworm” geht nichts. Wenn man die IP beim erstellen des CT wird dieser zwar erstellt, aber man kann die IP auch später nicht anpassen im Proxmox. Wenn man das versucht, wird der CT nicht gestartet..

    Und wenn ich einen CT mit “Debian Bullseye oder Bookworm” installieren möchte, und gleich eine statische IP vergebe , kommt bei der Installation dieser Fehler im Log:

    unable to open file ‘/etc/network/interfaces.tmp.3311’ – No such file or directory
    TASK ERROR: unable to create CT 101 – error in setup task PVE::LXC::Setup::post_create_hook

    Kann man das iwie fixen ?

    Antworten
  15. Hi all
    ich habe zwar proxmox 7 auf dem PI4 installiert und danach ein VM erzeugt mit debian 12 – läuft soweit alles :-)
    ich muss aber ein usb device durchreichen – eingestellt habe ich host=1-1.4 – die vm läuft auch an – aber in der vm wird leider der usb nicht angezeigt?

    kann einer der Experten hier mit vielleicht weiterhelfen

    besten dank

    Antworten
    • Vielleicht noch ein paar Zwischeninfos
      Proxmox:
      /: Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/1p, 480M
      |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 480M
      |__ Port 4: Dev 3, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=pl2303, 12M

      vm: minimal Installation
      /: Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/6p, 480M
      |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 480M
      |__ Port 2: Dev 3, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 480M

      Antworten
  16. Bei mir läuft “apt update” mit der folgenden Warning, hat jemand eine Idee was ich tun kann um sie loszuwerden?..

    N: Skipping acquire of configured file ‘pve-no-subscription/binary-armhf/Packages’ as repository ‘http://download.proxmox.com/debian/pve bookworm InRelease’ doesn’t support architecture ‘armhf’
    N: Skipping acquire of configured file ‘pve-no-subscription/binary-arm64/Packages’ as repository ‘http://download.proxmox.com/debian/pve bookworm InRelease’ doesn’t support architecture ‘arm64’
    W: Skipping acquire of configured file ‘port/binary-armhf/Packages’ as repository ‘https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm InRelease’ does not seem to provide it (sources.list entry misspelt?)

    Antworten
  17. Die Anleitung funktioniert nicht mehr, bzw. das verlinkte Image enthält nicht die nötigen Netzwerktreiber für die beim Raspberry Pi verbauten Netzwerkchips.

    Antworten
  18. Bei mir ist ZFS nicht verfügbar. Wie kann ich das nachinstallieren? (apt install zfs-dkms fktn nicht – E: Unable to locate package zfs-dkms) Jemand n Tipp.

    VG Hardy

    Antworten
  19. Danke für die sehr gute Anleitung.
    Bei mir ist allerdings folgendes Problem aufgetreten:

    Unter Hardware/Maschinentyp gibt es kein i440fx zur Auswahl, auch habe ich schon versucht zu updaten. Ohne Erfolg, da es keine weitere Updates gibt.
    Meine Version von Proxmox ist aktuell: 8.1.7 und ich verwende Proxmox auf einen Raspberry Pi Module 4 mit einem Gehäuse von Waveshare “CM4-DUAL-ETH-BOX-A-EU”

    Evtl. hilfen auch folgende Angaben:
    —————————————————
    root@pimox:~# dpkg -l | grep qemu
    ii libproxmox-backup-qemu0 1.4.0 arm64 Proxmox Backup Server client library for QEMU
    ii pve-qemu-kvm 8.1.5-4 arm64 Full virtualization on x86 hardware
    ii qemu-server 8.1.1+port2 arm64 Qemu Server Tools

    mit folgenden Befehl “qemu-system-x86_64 -machine ?” wird mir auch folgendes aufgelistet

    root@pimox:~# qemu-system-x86_64 -machine ?
    Supported machines are:
    microvm microvm (i386)
    pc Standard PC (i440FX + PIIX, 1996) (alias of pc-i440fx-8.1)
    pc-i440fx-8.1 Standard PC (i440FX + PIIX, 1996) (default)
    pc-i440fx-8.0 Standard PC (i440FX + PIIX, 1996)
    — SNIP —
    pc-i440fx-1.4 Standard PC (i440FX + PIIX, 1996) (deprecated)
    q35 Standard PC (Q35 + ICH9, 2009) (alias of pc-q35-8.1)
    pc-q35-8.1 Standard PC (Q35 + ICH9, 2009)
    — SNIP —
    pc-q35-2.10 Standard PC (Q35 + ICH9, 2009)
    isapc ISA-only PC
    none empty machine

    Gruß Falcon

    Antworten
  20. Hej,

    das mit den CPU Daten überschreiben klappt bei mir nicht. Ich füge die Zeile genauso ein, starte neu und habe trotzdem 4x unknown (1 Socket) in der Summary stehen.

    Antworten
      • render_cpu_model: function(cpu) {
        let socketText = cpu.sockets > 1 ? gettext(‘Sockets’) : gettext(‘Socket’);
        return `${cpu.cpus} x Cortex-A76 (ARM v8) 64-bit SoC @ 2.40GHz (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
        //return `${cpu.cpus} x ${cpu.model} (${cpu.sockets.toString()} ${socketText})`;
        },

        So sieht das aus bei mir aber zeigt unknown an im Web

        Antworten
    • All packages are up to date.
      W: Skipping acquire of configured file ‘port/binary-armhf/Packages’ as repository ‘https://global.mirrors.apqa.cn/proxmox/debian/pve bookworm InRelease’ does not seem to provide it (sources.list entry misspelt?)

      kommt auch als Warnung bei apt update?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar