Proxmox Login Banner ändern

Die /etc/issue wird durch das Perl Skript /usr/bin/pvebanner automatisch generiert. Änderungen halten bis zum nächsten reboot, dann werden sie wieder überschrieben.
Der dafür zuständige pvebanner.service kann aber deaktiviert werden um das zu verhindern.

$ systemctl disable pvebanner.service

Jetzt kann man sich unter /etc/update-motd.d/ ein eigenes script erstellen, oder auch einfach die vorhandene 10-uname anpassen.

#!/bin/bash
gray='\e[00;37m'
white='\e[01;37m'
orange='\e[38;5;202m'

printf "${orange}"
echo "  ____  ____   _____  ____  __  _____  __ "
echo " |  _ \|  _ \ / _ \ \/ /  \/  |/ _ \ \/ / "
echo " | |_) | |_) | | | \  /| |\/| | | | \  /  "
echo " |  __/|  _ <| |_| /  \| |  | | |_| /  \  "
echo " |_|   |_| \_/\\___/_/\_\_|  |_|\___/_/\_\ "
echo "                                          "
printf "${white}"
echo " https://$(hostname --ip-addr):8006"
echo " https://$(hostname -f):8006"
printf "${gray}"

In der /etc/motd den vorhandenen Text noch löschen, da er nicht mit ausgegeben werden soll.

Mit dem Text ASCII Art Generator kann man sich online den Schriftzug erstellen.

Schreibe einen Kommentar