Synology DSM 6 mit MariaDB 5 und MariaDB 10



Heute fiel mir zufällig auf, das auf meiner Synology die Pakete MariaDB 5 und MariaDB 10 laufen!? Anscheinend durch diverse updates passiert.
MariaDB 5 läuft auf dem default Port 3306 und MariaDB 10 auf Port 3307. Zwei verschiedene Datenbankserver brauche ich natürlich nicht.

Da ich auf der Syno nur eine MediaWiki Datenbank habe, wird MariaDB 5 deinstalliert und die neuere Version genutzt.

Zuerst wird die MariaDB 5 Datenbank exportiert.

root@nas01# mysqldump -u root -p mediawiki >mediawiki.sql

MariaDB 5 im Paket-Zentrum stoppen und deinstallieren. Neue Datenbank mit Benutzer in MariaDB 10 anlegen.

root@nas01# /usr/local/mariadb10/bin/mysql -u root -p
MariaDB [(none)]> create database mediawiki;
MariaDB [(none)]> use mysql;
MariaDB [(none)]> grant all on mediawiki.* to mediawiki@localhost identified by 'PASSWORD';
MariaDB [(none)]> flush privileges;
MariaDB [(none)]> quit

Die exportierte Datenbank in MariaDB 10 wieder importieren.

root@nas01# /usr/local/mariadb10/bin/mysql -u mediawiki -p mediawiki <mediawiki.sql

Soweit so gut, Datenbank wurde erfolgreich importiert. Beim Aufruf der MediaWiki Seite aber: Cannot contact the database server

In der LocalSettings.php für die MediaWiki Seite, wird der DBserver Eintrag von localhost auf 127.0.0.1 geändert.

## Database settings
$wgDBtype           = "mysql";
$wgDBserver         = "127.0.0.1";
#$wgDBserver         = "localhost";

Seite neu laden und voilà, Wiki läuft.

MariaDB 10 hätte ich auch gerne wieder auf dem default Port 3306. In der /usr/local/mariadb10/etc/mysql/my.cnf steht, das eigene Anpassungen in die
Datei /var/packages/MariaDB10/etc/my.cnf sollen. Sonst werden die Änderungen bestimmt keine updates überstehen.

[client]
port = 3306

[mysqld]
port = 3306

MariaDB 10 stoppen und wieder starten.

root@nas01# synoservicectl --restart pkgctl-MariaDB10
pkgctl-MariaDB10 restarted.

root@nas01# netstat -an | grep 3306
tcp      0      0 0.0.0.0:3306      0.0.0.0:*      LISTEN

Obwohl jetzt Port 3306 verwendet wird, erscheint im Hauptmenü → MariaDB 10, immer noch Port 3307.

Der Wert ist anscheinend in der Datei /volume1/@appstore/MariaDB10/ui/Main.js fest verdratet.

--- SNIP --- xtype:"syno_displayfield",fieldLabel:SYNO.SDS.MARIADB10.GetString("ui","port"),value:"3307"} --- SNIP ---

Wenn ich den Wert auf 3306 ändere erscheint, nach einem ab- und wieder anmelden, jetzt Port: 3306.

2 Gedanken zu „Synology DSM 6 mit MariaDB 5 und MariaDB 10“

  1. Hallo,

    ich versuche krampfhaft die Webstation mit Maria DB 10 laufen zu lassen, leider ohne Erfolg.
    Wie kann ich das erreichen? Port 3307 ist mir egal, bekomme von php stets die Meldung das er nicht auf die Datenbank kommt.

    Dankr für einen Rat
    LG René

    • Schau mal in der Konfigurationsdatei für die Datenbankanbindung deiner Anwendung was dort als DB-Server eingetragen ist.
      Per default steht da ja immer localhost, ändere das mal in 127.0.0.1

Schreibe einen Kommentar