UNIFY OpenStage 40 SIP an einer AVM FRITZ!Box betreiben

Das UNIFY OpenStage 40 SIP Telefon gab es mal bei Pollin für 9,95€. (gebraucht und ohne Netzteil)
Für die Stromversorgung nutze ich einen kleinen PoE Switch.

mein Setup:

  • UNIFY OpenStage 40 SIP
  • FRITZ!Box 6360 Cable mit FRITZ!OS 6.50 (EOL)
  • PoE Switch

OpenStage 40 SIP Factory Reset

Bei dem Telefon im eingeschalteten und hochgefahrenen Zustand die Tasten 289 gleichzeitig drücken.
Es erscheint jetzt ein Menü zum Zurücksetzen. Das default Passwort ist: 124816.

OpenStage 40 SIP Webinterface

Über die URL https://<dhcp-ip> kommen wir auf das Webinterface des Telefons um es zu konfigurieren. (Geht aber auch am Telefon.)
Das default Passwort für das Admin Menü ist: 123456

Land/Sprache und Datum/Uhrzeit einstellen.

OpenStage 40 SIP an FRITZ!Box einrichten

Auf der FRITZ!Box ein neues Telefon anlegen.
Telefonie → Telefoniegeräte → Neues Gerät einrichten → Telefon → LAN/WLAN (IP-Telefon)

OpenStage 40 SIP an FRITZ!Box registrieren

Auf dem OpenStage 40 die FRITZ!Box als SIP Server einrichten und mit den Zugangsdaten registrieren.
Im Admin Menü → System → Registration und System → System Identity

War die Registrierung des Telefons an der FRITZ!Box erfolgreich, erscheint im Display das UNIFY Logo.

Das Telefon ist hiermit einsatzbereit.

OpenStage 40 SIP Firmware updaten

Für Firmware Updates wird ein Servicevertrag vorausgesetzt, der natürlich nicht kostenlos ist. Also mal googeln… ;)
Im IP Phone Forum hab ich was gefunden. Bis auf die aktuellste, findet man hier Firmware Dateien für verschiedene OpenStage Geräte.

Die Übertragung erfolgt über FTP. Dazu nutze ich einfach den NAS Server der FRITZ!Box mit einem kleinen USB-Stick als Speicher.
Heimnetz → Speicher (NAS) und den USB Speicher des angeschlossenen Sticks auswählen.

System → FRITZ!Box-Benutzer (FTP Benutzer mit Passwort erstellen)

Die Firmware Datei OS40_SIP_V3_R5_12_0.img auf die root des NAS Speichers kopieren.

Im Admin Menü → File Trasfer → Defaults, die Grundeinstellungen des FTP Servers vornehmen.

Unter Phone Application, die Firmware Datei eintragen. Das Update beginnt mit einem Klick auf Submit und das Telefon startet neu.

Firmware Update erfolgreich. :)

OpenStage 40 SIP mit eigenem Logo

Ein eigenes Logo lässt sich prima mit dem Windows Programm Paint erstellen. Die Datei auch wieder auf die root des NAS Speichers kopieren.
(Format: BMP / Größe: 144 x 32 pixel, 72 dpi / Farbtiefe: 1 Bit , SW, keine Graustufen, unkomprimiert, max. 702 Byte)

Im Admin Menü → File Transfer → Logo, die Logo Datei eintragen. Der Upload des Logos beginnt mit einem Klick auf Submit und ist sofort sichtbar.

Links

22 Gedanken zu „UNIFY OpenStage 40 SIP an einer AVM FRITZ!Box betreiben“

  1. Hallo,
    toller Artikel den DU geschrieben hast
    Ich will mir jetzt auch so ein Telefon holen, ist wieder im Angebot.
    Jetzt habe ich aber noch nie was mit POE gemacht.
    Also: ich brauche einen Injector z.B. PoE-Injektorbox
    dann brauche ich aber dafür noch ein Netzteil was mir die P erst ins E bringt.
    Jetzt lese ich da was von von 36 -57 V.
    Kann ich da nicht gleich ein Unify HiPath Steckernetzgerät Netzteil nehmen und direkt ans Phone anschließen?
    Wie hast DU das gemacht?
    Danke für Deine Antwort.

    Antworten
    • Hallo,

      lass das mit dem PoE Injektor und hol dir direkt das passende Netzteil.
      Das schließt du dann direkt an das Telefon an und fertig.

      Aktuell hängt mein Telefon an einem PoE Switch.

      Telefon und Netzteil findet man auch zu guten Preisen in ebay.

      Antworten
  2. Hallo,
    habe das Telefon Reset durchgeführt, nun kommt die Info Telephony is down.
    beim drücken der Menütaste: Feature Currently not available

    was kann ich tun?
    mit freundlichen Grüßen
    Uwe Rudolph

    Antworten
  3. Funktioniert leider nicht, ich komme weder mit PC noch über Menütaste ins Telefon.
    Die Datenverbindung scheint aber zu stehen, die fritzbox vergibt eine IP adresse, und als Name die Seriennummer.
    Einzig die Tastenkombination zum Reset funktioniert

    Danke Uwe

    Antworten
  4. Über Chrome geht es nicht, aber mit Windows Explorer, es sind aber weniger Menüpunkte wie bei dir beschrieben.
    Exakt die selben wie mit Tastenkombi 103. Ich habe dem Telefon die Portnummer eingetragen, wie in Fritzbox angelegt.
    Das Telefon lässt sich nicht starten. Aber Datum Uhrzeit bezieht das Telefon von der Fritzbox.
    Die Menüpunkte Locality und Registration sind einfach nicht vorhanden

    Danke Uwe

    Antworten
  5. Hallo! Vielen Dank für deine Anleitung! Ich hätte eine Anmerkung:
    bei System -> Registration unter „Realm“ musste ich die IP der Fritzbox eintragen, da der Name seitens der OS scheinbar nicht aufgelöst werden konnte, dieses Problem habe ich auch auf anderen Seiten gefunden…

    Ein Problem habe ich aber auch noch:
    Internationale Rufnummer… Ich habe diverse Einstellungen unter Locality Canonical* nach Hinweisen der Google-Suche durchgespielt. Letztendlich funktioniert (hier: 0043 bzw. +43) in keiner Konstellation. Es kommt lediglich das „interne Freizeichen“ und die Wahl bricht ab. Nationale Rufnummern, Festnetz und Mobil funktionieren. An der Fritzbox bzw. dem Provider kann es nicht liegen, da die Wahl von anderen Geräten aus funktioniert. Idee?

    Antworten
    • Danke für den Hinweis mit dem „Realm“. Hab den Screenshot abgeändert.
      Hast du dir mal das verlinkte PDF durchgelesen? 2.1.3 Cannonical Dial Settings

      Antworten
      • Hallo Michael, nach einiger Zeit des Suchens im Internet habe ich die Lösung bzw. das Problem in meiner Konfiguration gefunden. Hintergrundinfo: Fritzbox 7430 Vers. 7.12, Anbieter 1&1 – damals™ Telefonie eingerichtet mit dem „Start-Code“.

        Dabei werden die Sicherheitseinstellungen von IP-Telefonen so „voreingestellt“, dass nur Anrufe zu nationalen Festnetz- und Mobilfunknummern, sowie zu Notrufnummern getätigt werden dürfen. DECT und analoge Telefone dürfen ohne Einschränkung ins Ausland telefonieren, hier lag mein „Fehler“, den Grund für die Nichtwahl in den Einstellungen der OS 40 zu suchen.

        Telefonie -> eigene Rufnummer -> Anschlusseinstellungen -> Abschnitt „Sicherheit“;
        hier mit der Schaltfläche „Auswahl Ändern“ das OS abwählen.

        Ich hoffe, mein Kommentar ist hilfreich und Dir nochmal vielen Dank für Deinen Artikel!

        Antworten
    • Genau so ist es. Dann hast du kein SIP sondern ein HFA Telefon.
      Das wirst du so nicht an der FB zum laufen bekommen. Da muss die SIP Firmware drauf.

      Ob und wie man ein HFA zu SIP konvertieren kann weiß ich nicht. Google mal danach.

      Antworten
  6. Habe mir bei Pollin ein Siemens OpenStage 40 SIP für meine Fritzbox 7390 geholt. Außerdem einen PoE Adapter. Mit Cat.5 Kabel angeschlossen. Aber das SIP-Telefon bleibt „tot“. Es tut sich also nix auf dem Display des Siemens 40 SIP.
    Was mach ich möglicherweise falsch?

    Antworten
  7. Moin moin,
    habe ein Telefon Openstage 40 und FritzBox 7490
    EWE hat mit eine kostenpflichte Support für fast eine Stunde versucht . Leider haben die es auch nicht hinbekommen dieses Telefon in Betrieb zu nehmen. Statt den oben erwähnten IP habe ich natürlich mein eigenen genommen.
    Was kann man falsch machen ist die falsche Frage aber……. wo gibt es HILFE?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar