UNIFY OpenStage 40 SIP an einer AVM FRITZ!Box betreiben

Das UNIFY OpenStage 40 SIP Telefon gab es mal bei Pollin für 9,95€. (gebraucht und ohne Netzteil)
Für die Stromversorgung nutze ich einen kleinen PoE Switch.

mein Setup:

  • UNIFY OpenStage 40 SIP
  • FRITZ!Box 6360 Cable mit FRITZ!OS 6.50 (EOL)
  • PoE Switch

OpenStage 40 SIP Factory Reset

Bei dem Telefon im eingeschalteten und hochgefahrenen Zustand die Tasten 289 gleichzeitig drücken.
Es erscheint jetzt ein Menü zum Zurücksetzen. Das default Passwort ist: 124816.

OpenStage 40 SIP Webinterface

Über die URL https://<dhcp-ip> kommen wir auf das Webinterface des Telefons um es zu konfigurieren. (Geht aber auch am Telefon.)
Das default Passwort für das Admin Menü ist: 123456

Land/Sprache und Datum/Uhrzeit einstellen.

OpenStage 40 SIP an FRITZ!Box einrichten

Auf der FRITZ!Box ein neues Telefon anlegen.
Telefonie → Telefoniegeräte → Neues Gerät einrichten → Telefon → LAN/WLAN (IP-Telefon)

OpenStage 40 SIP an FRITZ!Box registrieren

Auf dem OpenStage 40 die FRITZ!Box als SIP Server einrichten und mit den Zugangsdaten registrieren.
Im Admin Menü → System → Registration und System → System Identity

War die Registrierung des Telefons an der FRITZ!Box erfolgreich, erscheint im Display das UNIFY Logo.

Das Telefon ist hiermit einsatzbereit.

OpenStage 40 SIP Firmware updaten

Für Firmware Updates wird ein Servicevertrag vorausgesetzt, der natürlich nicht kostenlos ist. Also mal googeln… ;)
Im IP Phone Forum hab ich was gefunden. Bis auf die aktuellste, findet man hier Firmware Dateien für verschiedene OpenStage Geräte.

Die Übertragung erfolgt über FTP. Dazu nutze ich einfach den NAS Server der FRITZ!Box mit einem kleinen USB-Stick als Speicher.
Heimnetz → Speicher (NAS) und den USB Speicher des angeschlossenen Sticks auswählen.

System → FRITZ!Box-Benutzer (FTP Benutzer mit Passwort erstellen)

Die Firmware Datei OS40_SIP_V3_R5_12_0.img auf die root des NAS Speichers kopieren.

Im Admin Menü → File Trasfer → Defaults, die Grundeinstellungen des FTP Servers vornehmen.

Unter Phone Application, die Firmware Datei eintragen. Das Update beginnt mit einem Klick auf Submit und das Telefon startet neu.

Firmware Update erfolgreich. :)

OpenStage 40 SIP mit eigenem Logo

Ein eigenes Logo lässt sich prima mit dem Windows Programm Paint erstellen. Die Datei auch wieder auf die root des NAS Speichers kopieren.
(Format: BMP / Größe: 144 x 32 pixel, 72 dpi / Farbtiefe: 1 Bit , SW, keine Graustufen, unkomprimiert, max. 702 Byte)

Im Admin Menü → File Transfer → Logo, die Logo Datei eintragen. Der Upload des Logos beginnt mit einem Klick auf Submit und ist sofort sichtbar.

Links

2 Gedanken zu “UNIFY OpenStage 40 SIP an einer AVM FRITZ!Box betreiben”

  1. Hallo,
    toller Artikel den DU geschrieben hast
    Ich will mir jetzt auch so ein Telefon holen, ist wieder im Angebot.
    Jetzt habe ich aber noch nie was mit POE gemacht.
    Also: ich brauche einen Injector z.B. PoE-Injektorbox
    dann brauche ich aber dafür noch ein Netzteil was mir die P erst ins E bringt.
    Jetzt lese ich da was von von 36 -57 V.
    Kann ich da nicht gleich ein Unify HiPath Steckernetzgerät Netzteil nehmen und direkt ans Phone anschließen?
    Wie hast DU das gemacht?
    Danke für Deine Antwort.

    • Hallo,

      lass das mit dem PoE Injektor und hol dir direkt das passende Netzteil.
      Das schließt du dann direkt an das Telefon an und fertig.

      Aktuell hängt mein Telefon an einem PoE Switch.

      Telefon und Netzteil findet man auch zu guten Preisen in ebay.

Schreibe einen Kommentar